Ursachenforschung und Diagnose der ungewollten Kinderlosigkeit

»Warum klappt es bei uns nicht?« Diese Frage stellt sich jedes Paar mit unerfülltem Kinderwunsch. Eine zügige Diagnostik schafft Klarheit über die Ursachen und ermöglicht es, die passende Therapie zu bestimmen.

Ursachen bei der Frau

Ursachen bei der Frau

Hormonstörungen gehören zu den häufigsten Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch. Aber auch Erkrankungen der Eileiter oder Endometriose können Gründe sein, warum es mit dem Schwangerwerden nicht klappt.

Ursachen beim Mann

Ursachen beim Mann

Die Ursachen eines unerfüllten Kinderwunsches liegen nicht immer bei der Frau, sondern genauso oft beim Mann. Am häufigsten sind Störungen in der Spermienproduktion und eine eingeschränkte Spermienqualität.

Äußere Einflüsse

Äußere Einflüsse

Dass der Kinderwunsch bisher unerfüllt blieb, kann durchaus auch an äußeren Einflussfaktoren wie beispielsweise einer ungesunden Lebensweise oder der Einnahme bestimmter Medikamente liegen.

Untersuchungen bei der Frau

Untersuchungen bei der Frau

Die Hormondiagnostik und das Überprüfen der Funktionsfähigkeit der Eileiter gehören zu den wichtigsten Untersuchungen bei der Frau, um die Ursachen der Kinderlosigkeit festzustellen.

Untersuchungen beim Mann

Untersuchungen beim Mann

Die Untersuchung der Hormone und das Anfertigen eines Spermiogramms geben exakt und schnell Aufschluss darüber, wo es beim Mann »hakt«.

Polkörperdiagnostik

Polkörperdiagnostik (PKD)

Die Polkörperdiagnostik ermöglicht eine indirekte Aussage über das Erbgut der Eizelle.

Jetzt Erstgespräch vereinbaren.

Telefonisch von Montag bis Donnerstag zwischen 7.00 und 17.30 Uhr, Freitags bis 13.00 Uhr

089 547041-0